weather-image
Bürgermeisterin sieht Differenzen zwischen Investor und Betreiber des geplanten Pflegeheimes

Widerspruch: „Alles klar“ gegen „noch uneinig“

Bad Münder (st). „Ende April, Anfang Mai“ hätten laut dem potenziellen Betreiber des geplanten Pflegeheims am münderschen Kurpark erneute Gespräche mit der Verwaltung stattfinden sollen. Die besagte Firma Kollmeier mit Einrichtungsleiter Hermann-Josef Nelles hatte sich bis jetzt mit dem Investor Gerhard Eckermann und dem Projektentwickler Klaus Plumenbaum einig sein wollen. Bürgermeisterin Silvia Nieber weiß allerdings gegenüber der NDZ zu berichten: „Der Betreiber und der Investor sind sich noch nicht einig.“


Die Firma Kollmeier wartet laut Nieber noch auf die Zusage des Investors. „Warum die jetzt nicht zusammenkommen, weiß ich auch nicht“, sagt Nieber. Auf die Realisierung des Projektes hätte man sich geeinigt, nachdem der Betreiber „ein schönes Konzept“ vorgelegt hatte. „Wir wollen damit das Angebot qualitativ verbessern“, so Nieber, und der Betreiber stünde „Gewehr bei Fuß“. Doch wann es soweit ist, steht scheinbar noch in den Sternen. „Die Eigentümer glauben noch an eine Verwirklichung“, sagt die Bürgermeisterin.

„Nächste Woche sind wir soweit durch“

Seitens des Projektentwicklers Klaus Plumenbaum aus Duderstadt sei dagegen bereits alles klar. „Wir sind in den letzten Abstimmungen“, so Plumenbaum. Differenzen gibt es laut dem Projektentwickler, der in engem Kontakt mit dem Investor steht, nicht. „Nächste Woche sind wir von unserer Seite aus soweit durch“, sagt Plumenbaum. Das bekannte Konzept mit zahlreichen Spezialplätzen bleibe bestehen, lediglich die „Baulichkeiten sind ein bisschen angepasst worden“.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt