×
Holger Heumann betreibt private Wetterstation / "Was soll ich heute unserer Tochter anziehen?"

"Wetterfrosch" wirbt im Internet fürs Auetal

Rehren (la). Kann ich am Wochenende zu einer Gartenparty einladen, einen Freibadbesuch planen, oder ist es besser, sich mit einem Buch auf dem Sofa zu verkriechen? Das Wetter beeinflusst unseren Tagesablauf enorm und ist daher bei allen von großem Interesse. Holger Heumann (39) aus Rehren fasziniert das Wettergeschehen schon seit langem. Besonders reizen ihn außergewöhnliche Ereignisse wie Blitze, Windhosen und andere Wetterkapriolen. Hobbymäßig beschäftigt sich der Luftfahrzeugelektroniker seit langem mit elektronischen Basteleienund mit Computern.

Als er 2001 gemeinsam mit seiner Frau Natascha und der heute achtjährigen Tochter Alena nach Rehren zog, baute er sich seine erste Wetterstation. "Ich habe mir eine Einsteigerstation gekauft, aufgebaut und beobachtet", erzählt Heumann. 150 Euro für die Station, einen PC-Anschluss und einen Internetanschluss - mehr benötige man nicht, um die Wetterdaten aus dem eigenen Garten für alle abrufbar ins weltweite Netz zu stellen. "Ich habe die Daten auf verschiedenen Portalen ins Internet gestellt", erklärt Heumann. Seine Station hat der "Wetterfrosch" immer wieder verbessert. Inzwischen hat er ein amerikanisches Modell, mit dem er sehr zufrieden ist. "Allerdings ,spricht' dieses Gerät nur Englisch", erzählt Natascha Heumann. Kürzlich, als es in Rehren stark geregnet hat, habe sie lesen können "It's raining cats and dogs". "Humor haben die Amerikaner", meint Natascha Heumann. "Die Anlage muss noch weiter wachsen, aber sie nähert sich professionellen Stationen immer mehr an", freut sich Heumann. Trotzdem sei es mit der Vorhersage so eine Sache. "Für zwei Tage kann man das Wetter mit einer 90-prozentigen Trefferquote vorhersagen", so Heumann. 75 Prozent seien es noch bei vier Tagen. Für das Auetal seien seine Berechnungen ziemlich genau. "Ich frage meinen Mann täglich, wie ich unser Tochter anziehen soll, und es passt immer", sagt Natascha Heumann, die das Hobby ihres Mannes unterstützt. Das System ist relativ einfach. Im Garten gibt es zwei Messstationen, die Temperatur-, Luftfeuchtigkeit, Windstärke und -richtung sowie Regenmengen messen. Die Daten werden auf eine nur etwa 30 mal 15 Zentimeter große Messanlage übertragen, die im Wohnzimmer der Familie steht. Per Computer überträgt diese Station alle fünf Minuten ihre Daten auf einen Server, der in Nürnberg steht und den Heumann angemietet hat. "Dort werden die Daten programmtechnisch aufbereitet und dazu benötigt man eine schnelle Internetanbindung", erläutert der Computerexperte. Das Programm für die Datenauswertung hat er selbst geschrieben. Von dem Nürnberger Server aus gehen die Daten direkt ins Netz und dabei nicht nur auf die verschiedenen Wetterportale, sondern auch auf eine eigene Homepage des "Wetterfrosches". Die Seite "auetal-online.net" hat Holger Heumann eingerichtet, als er nach Rehren gezogen ist. "Im Internet findet man nicht viel Interessantesüber das Auetal. Das wollte ich ändern", so Heumann. Außerdem habe er gehofft, so Kontakt zu Auetaler knüpfen zu können. Neben den Wetterdaten gibt es auf der Internetseite eine Menge Wissenswertesüber das Auetal und die Umgebung zu lesen. Links zu den einzelnen Ortsteilen, Vereinen, Institutionen und Gewerbetreibenden hat Heumann aufgenommen. "Es ist mühevolle Kleinarbeit, diese Informationen zu sammeln. Ich hoffe, dass meine Seite immer bekannter wird und mich mehr Auetaler mit Informationen versorgen", so Heumann. Übrigens gibt es auf der Homepage auch ein Gästebuch, in dem viel Lob für die übersichtlich gestaltete Seite zu lesen ist. Von dem Hobby des Elek tronikers könnten noch viel mehr Auetaler profitieren, wenn sie ihn etwas unterstützen und mit Informationen "füttern". Kontakt bekommen Interessierte über die Homepage "auetal-online.net" oder telefonisch unter (05752) 9 29 61 55.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt