weather-image
16°
Generaldirektor und Schatzmeister des französischen Fußballverbandes im Gespräch in Schwöbber

Weserbergland als "kleine Ecke Frankreichs"

Aerzen/Schwöbber. Gänseleber wird es wohl kaum geben, wenn während der Fußballweltmeisterschaft die französische Nationalmannschaft im Schlosshotel Münchhausen einquartiert ist. "Sportlernahrung ist angesagt: viel Kohlehydrate wie Nudeln und Kartoffeln", stellt Hoteldirektor Karsten Wierig in Aussicht. Zu Gast in Schwöbber waren Jacques Lambert, Generaldirektor der Fédération Française de Football (FFF), sowie Schatzmeister Bernard Desumer, um Details zur Ausstattung der Zimmer, zur Verpflegung und zu den Sicherheitsvorkehrungen zu klären. "Eine Entscheidung über den Standort des Pressezentrums oder das Training ist noch nicht gefallen", so Wierig.

Jacques Lambert, Generaldirektor der Fédération Française de Foo

Autor:

Julia Marre


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt