weather-image
16°
Bürger melden sich gegen Radweg und Trennzaun zu Wort / Unterschriftensammlung gestartet

"Weserangerbad ohne Zugang geht nicht!"

Rinteln (ur). Bereits im Vorfeld der heutigen Bürgerinformation der Stadtverwaltung im Brückentorsaal (Beginn 20 Uhr) zum geplanten Teilabschnitt des Weserradwegs durch das Weserangerbad meldeten verschiedene Bürger bereits in Leserbriefen und Diskussionsbeiträgen am SZ-Lesertelefon ihre Bedenken gegenüber dieser Trassenführung an und bemängelten dabei neben den immensen Kosten vor allem die Abtrennung der traditionsreichen Flussbadeanstalt vom Ufer.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt