weather-image
12°

Werkstatt für Handarbeit legt guten Start hin

Das erste Treffen der Handarbeitswerkstatt war aus Sicht der Flüchtlingsbeauftragten des Kirchenkreises Springe/Laatzen, Friederike Hoffmann, erfolgreich: 17 Teilnehmer haben sich gestern hinter dem Nachbarschaftsladen "Doppelpunkt" zum gemeinsamen Nähen, Stricken, Häkeln und Sticken getroffen. Gut die Hälfte der Näh-Fans kam aus Deutschland, die andere Hälfte waren Geflüchtete, hauptsächlich aus Kurdistan. "Ich bin überrascht, dass die Resonanz bei dem ersten Treffen so groß war", sagt Hoffmann


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt