weather-image
Statt Rockmusik, Theater oder Varieté mal die Naturbühne

Wer was auf dem Kasten hat, lockt die Vögel zum Konzert

Weserbergland. Nur ein Specht zimmert sein Häuschen selber; nun gut, nicht direkt das Häuschen, aber immerhin doch die Bruthöhle. Und weil ihm weder Säge, Hobel noch Feile zur Verfügung stehen, sondern er nur bauen und aushöhlen kann, wie ihm nun einmal der Schnabel gewachsen ist, verdient der Specht Hochachtung. Salopp formuliert ist der Bau einer Bruthöhle nämlich ’ne Sauarbeit und nicht an einem Tage gemacht.

Gemütlich: Nistkästen müssen jetzt aber unbedingt gereinigt werden.
Jens Meyer

Autor

Jens Meyer Leiter Redaktion PR- und Sonderthemen zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt