weather-image
29°

Wer so verkehrt, verkehrt verkehrt

Bückeburg (rc). Ziemlich viel verkehrt gemacht hat eine 19-jährige Dame, die von der Polizei kontrolliert wurde. Das Mofa, auf dem die Obernkirchenerin auf Bückeburgs Straßen verkehrte, hatte sie sich unerlaubt ausgeliehen: Eigentlich sollte sie nur auf den Schlüssel aufpassen. Da das Mofa "frisiert" war, wie die Polizisten rasch herausfanden, setzte sich die bereits ausgelöste Gesetzeslawine erst richtig in Gang. Denn durch die Manipulation am Motor war das Mofa führerscheinpflichtig. Einen Führerschein hat die Dame aber nicht. Desweiteren stellte sich heraus, dass die 19-Jährige Rauschgiftkonsumentin ist, also musste sie auf dem Revier eine Blutprobe über sich ergehen lassen. Das Fazit der Polizei: drei Straftaten (Fahren ohne Fahrerlaubnis, unbefugter Gebrauch eines Fahrzeuges sowie Konsum von Betäubungsmitteln) und eine Ordnungswidrigkeit (Fahren unter BTM-Einfluss).

Zu Ende ist die Geschichte damit noch nicht. Der eigentliche Fahrzeughalter, ein 40-jähriger Obernkirchener, wird einen Tag später in Obernkirchen kontrolliert. Auch er steht unter dem Einfluss von Rauschgift.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare