Trainieren wie die Profis: 120 Kicker kicken mit Hamburger Fußball-Legenden

Wer sein Handwerk nicht lernt, wird nie ein großer Fußballstar

Rinteln (rnk). Wer 581 Mal für den HSV aufläuft und 69 Mal für Deutschland spielt, wer Europameister wird, die Schale für den Deutschen Meister ebenso in den Himmel stemmt wie den DFB-Pokal und 1983 das gewinnt, was heute Champions-League heißt, der weiß, wie sich ein Profi verhält. Und so legt Manfred Kaltz, den alle nur Manni nennen, erst einmal drei, vier kurze Sprints hin und wärmt seinen 50-jährigen Körper auf, ehe er sich den gepannt wartenden Kindern zuwendet. 240 junge Fußballeraugen sehen ihn an, und Kaltz erklärt, was er sehen will: Disziplin.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt