×
Drittes Chorkonzert startet / Bereits 42 Anmeldungen liegen dem Polizeichor vor

Wer Lust hat, kann mitmachen

HAMELN. Zur Jahreshauptversammlung konnte der Vorsitzende des Polizeichores Hameln, Thomas Schrell, zahlreiche Mitglieder begrüßen.

Er übermittelte auch die Grußworte von Ralf Leopold, dem Leiter der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, der in diesem Jahr krankheitsbedingt leider absagen musste. Leopold sei begeisterter Konzertbesucher des Polizeichores und freue sich über die Brücke, die der Chor zwischen Polizei und Bevölkerung schlägt, berichtete der Vorsitzende. Anschließend verlas Thomas Schrell einen kurzen Rückblick auf das Jahr 2018, ohne jedoch dem Geschäftsbericht von Elke Schrell vorgreifen zu wollen. Der Polizeichor wurde 1986 gegründet und ist ein gemeinnütziger Verein. Seit der Gründung konnten schon über 50000 Euro aus Konzerterlösen für wohltätige Zwecke übergeben werden – allein im vergangenen Jahr waren es etwas über 2000 Euro, die ersungen wurden. Einen kurzen Ausblick auf dieses Jahr konnte Thomas Schrell auch schon geben. Am 26. Februar startet das nunmehr dritte Chorprojekt unter dem Namen „Unlimited“. Dazu lägen derzeit schon 42 Anmeldungen vor.

Die erste Geschäftsführerin, Elke Schrell, verlas detailliert den Geschäftsbericht für 2018. Von vielen Unternehmungen und Konzerten war zu hören, außerdem von der Konzertreise nach Magdeburg im Mai vergangenen Jahres. Nach weiteren Berichten der ersten Kassiererin Ursula Scholz, der Kassenprüferin Annica Silbermann und dem Chorleiter Andranik Simonyan wurde der Ehrenvorsitzende Werner Schrandt zum Wahlleiter berufen. Schwungvoll und gekonnt führte er durch die Wahlen. Der komplette geschäftsführende und erweiterte Vorstand wurde wiedergewählt. Ein Zeichen dafür, dass die Mitglieder mit der Vorstandsarbeit zufrieden sind. Neben Thomas Schrell als ersten Vorsitzenden wurde Margrit Bodewell zur zweiten Vorsitzenden wiedergewählt. Werner Schrandt betonte nach den Wahlen noch einmal, wie wichtig es sei, einen funktionierenden Vorstand zu haben und wie dankbar man dafür sein müsse, wenn sich Menschen freiwillig für Vorstandsarbeit zur Verfügung stellen.

Eine schöne Aufgabe des Vorsitzenden ist es immer wieder, die Ehrungen für die Mitglieder auszusprechen. Für 25 Jahre Mitgliedschaft im Chor wurde Erich Koß die silberne Ehrennadel des Polizeichores Hameln und des Verbandes der deutschen Polizeichöre zusammen mit einer Urkunde überreicht. Ebenfalls 25 Jahre Mitglied ist Ruth Chus, die der Versammlung leider nicht beiwohnen konnte. Für zahlreiche Probenteilnahmen wurden Swetlana Banchukova, Margrit Bodewell, Gundula und Jens Brandt, Erich Koß, Gisbert Jacobi, Aki Schkopp, Irmtraut Schrell und Thomas Schrell mit Blumensträußen geehrt.

Der Vorstand, v. li.: Margrit Bodewell, Elke Schrell, Thomas Schrell und Ursula Scholz. FOTO: Cornelia Tegtmeyer/PR

Nun schaut der Chor gespannt nach vorne auf das neue Chorprojekt mit dem großen Abschlusskonzert am 29. Juni 2019 und auf weitere Unternehmungen – wie die von Thorsten Ahrens geplante Grünkohlwanderung und die Konzertreise im September nach Holland zum „Flevo Mannenkoor“.pr




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt