weather-image
17°

Wer hat Hinweise zu „Helmut“?

Bad Münder. Vor knapp drei Monaten wurde der Familienvater Uwe H. in den Abendstunden an einem kleinen Verbindungsweg zwischen Friedrich-Ebert-Allee und Langer Straße ermordet. In Tatverdacht gerieten unabhängig voneinander zwei Münderaner aus dem Bekanntenkreis des Opfers, doch Beweise für ihre Beteiligung an dem Verbrechen konnten die Ermittler trotz groß angelegter Durchsuchungsaktionen bislang nicht beibringen. Seitdem setzte sich auch in Polizeikreisen der Eindruck fest, dass die Ermittlungen stockten – bis vor wenigen Tagen, als eine Zeugin sich im Gespräch mit Ermittlern an einen Mann erinnerte, mit dem das spätere Opfer Uwe H. unmittelbar vor der Tat am Dienstagabend, 13. August, Kontakt gehabt haben soll. Der Mann soll „Helmut“ heißen und wird nun als eine der letzten Kontaktpersonen von der Mordkommission gesucht.

270_008_6712366_lkbm209_0611_Mord_kriminaltechniker_betr.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt