×
ZAZ begeistert 5000 Fans auf der Gilde Parkbühne

Wenn sie singt, singt Paris

Hannover. „Parlez-vous français?“ ZAZ singt in französischer Sprache – auch alles Weitere intoniert sie in ihrer Landessprache. „Ich spreche kein Englisch und auch keine andere Sprache“, erklärte sie in einem Interview. Macht nichts, denn das Energiebündel überwindet allein mit ihrer Ausstrahlung, einer unbändigen Lebensfreude und ihrer unverwechselbaren Stimme jede Sprachbarriere. Nouvelle-Chanson nennt die 36-jährige Sängerin ihre Musik – dabei verbindet sie stilsicher traditionell französischen Chanson mit poppigen, teils rockigen Elementen.

Mit ihrem Intro sorgt sie gleich zu Beginn der Show für Schnappatmung unter den Konzertbesuchern. Auf einem Theremin, das berührungslos gespielt wird und dabei direkt Töne erzeugt, erklingen HipHop-Beats, anstatt chansonartige Klänge.

„Guten Abend, meine Damen und Herren“, begrüßt die 36-jährige das Publikum. Geht doch, auch wenn die sie die obligatorische Begrüßungsformel vom Blatt ablesen muss. Der Opener „Comme Ci, Comme Ca“ erklingt, wenig später folgt mit „Paris Sera Tourjours Paris“ die erste Liebeserklärung an die Stadt der Liebe.

Heute steht Isabelle Geffroy, so heißt ZAZ im bürgerlichen Leben, auf den großen Bühnen – vorbei die Zeit, als sie noch als Straßenmusikerin auf dem Montmartre ihren Lebensunterhalt verdienen musste. Verdient hat sie ihren Erfolg allemal, denn sie läutet mit ihrer Interpretation des Chansons mehr oder weniger eine völlig neue, aber sehr erfolgreiche musikalische Zeitepoche ein – und die nicht nur in Frankreich.

Immer wieder animiert sie die Konzertbesucher mit ihr zu tanzen und im Takt zu klatschen. Das klappt von Song zu Song besser – als sie jedoch ihren Hit „Je veux“ anstimmt, wird die grüne Wiese vor der Parkbühne zum Dancefloor. Aber es gibt auch die ruhigen Momente bei Songs wie „La Lessive“ – das Video zu dem Song zeigt, wie sie 2012, zusammen mit zwei Gitarristen, den Mont Blanc besteigt und auf dem Gipfel unplugged performt.

Mit dem Edith Piaf-Cover „Dans Ma Rue“, beweist sie, dass sie den Vergleich mit der französischen Chanson-Göttin keineswegs scheuen muss. Nach mehr als 90 Minuten erklingt der Song „On Ira“, mit dem ZAZ ihre Fangemeinde auf einen beswingten Heimweg schickt.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt