×

Wenn Hunde plötzlich angreifen

Bückeburg (thm). Aggressive Hunde haben im Zuständigkeitsbereich des Polizeikommissariates Bückeburg zweimal eine Rolle gespielt.

Eine 15-jährige Bückeburgerin ist am vergangenen Freitag vom Hund eines 74-jährigen Bückeburgers auf der Zwischenstraße in Evesen in Oberschenkel und Wade gebissen worden. Die 15-Jährige wurde verletzt. Gegen den Hundehalter wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Bereits am Sonntag, 9. November, ließ ein 73-jähriger Seggebrucher auf der Waldstraße seinen Rottweiler unangeleint herumlaufen. Ein vorbeikommender Jogger, der seinen Hund angeleint mitführte, wurde von dem Rottweiler aggressiv attackiert. Den Halter des Rottweilers erwartet eine Anzeige.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt