weather-image
34°
Letzter Gottesdienst für Pastorin Uta Bösche-Ritter morgen in Flegessen / Viele Aktionen initiiert

„Wenn es nötig ist, tue ich weiter, was ich kann“

Bad Münder (lil). Gottesdienste mit Tieren, die „Blaue Stunde“ und das Hirtenfeuer – all diese Veranstaltungen in der Kirchengemeinde Flegessen gehen auf das Wirken von Pastorin Uta Bösche-Ritter zurück. „Das Hirtenfeuer hätte ich auch dieses Jahr wieder gemacht, wenn ich nicht ge-hen würde“, sagt die Pastorin. Dass sie Flegessen nach sechseinhalb Jahren verlässt, steht aber fest: Bösche-Ritter verabschiedet sich morgen von ihrer Gemeinde – und diese sich von ihrer Pastorin.

270_008_5009894_lkbm_2611_Boesche_Ritter_quer.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt