weather-image
Richie Kotzen in der Bluesgarage

Wenn die Gitarrensaiten Funken sprühen

Kam Richie Kotzen 2008 noch, um zu säen, gab es im November des letzten Jahres ein „Erntedankfest“ der besonderen Art. Es war die überaus spielerische Leichtigkeit, mit der Kotzen in der Bluesgarage über die Saiten hetzte und die Besucher des „Home Of Blues“ bis zur letzten Sekunde faszinierte.

Bereits mit 16 erschien sein selbst betiteltes Debüt, danach spielte er als Support von Greg Allman, bevor er nach zwei weiteren Alben bei der Gruppe „Poison“ anheuerte. Dennoch, der neue Poison-Longplayer „Native Tongue“ floppte und Kotzen musste ein Jahr später seinen Abschied nehmen.

Das Multitalent machte solo weiter, würzte seine Alben mit einer Prise Funk/Jazz und setzte vor allem in Japan mit „What Is“ (1998) und „Wave Of Emotion“ (2000) neue Trends.

Danach stand Kotzen auf der Lohnliste von Mr. Big, spielte mit der Band die Alben „Get It Over“ (1999) und „Actual Size“ (2001) ein, um sich danach wieder seinen Soloprojekten zu widmen.

Auf „Change“ (2003) folgten mit „Get Up“ (2004) und „Into The Black“ (2006) zwei weitere Alben, die Kotzen selbst geschrieben, eingespielt und produziert hatte. Zudem trat Richie Kotzen 2006 als Solokünstler im Vorprogramm der Rolling Stones bei der „Bigger Bang“-Tour in Japan auf.

Showtime am 26. November: 21 Uhr

Karten für beide Veranstaltungen: www.bluesgarage.de

Einen Tag später, am 27. November, wird die wohl weltweit beste und erfolgreichste Deep Purple Tribute Band zu Gast in der Bluesgarage sein. Zusammen mit Doogie White, ehemals Shouter der legendären Band „Richie Blackmores Rainbow“, werden „Demons Eye“ die Hits von Deep Purple zu neuem Leben erwecken.

Showtime: 21 Uhr



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt