×
Landesbetrieb sieht Gefahr für Greifvogelpopulation durch geplante Windräder im Wesertal

Wenn der Seeadler umzieht ...

Rinteln. Die gute Nachricht für Planet Energy: der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLKWN) hält das Bioplan-Gutachten für die geplanten Windenergieanlagen im Wesertal bei Deckbergen für ,,fachlich und methodisch“ in Ordnung; die schlechte Nachricht für die Macher bei der Greenpeace-Tochter: Die Behörde teilt die Bedenken des NABU, dass die Monsterwindräder im Wesertal zwar keine unmittelbare, aber doch eine nicht zu unterschätzende Gefahr für das Seeadlerpaar im Hohenroder Forst darstellen und empfiehlt dem Landkreis, bei der Abwägung der Bauanträge für die insgesamt drei geplanten Windräder künftige denkbare Entwicklungen rund um den Seeadlerbestand mit einzubeziehen.

295699_0_org_270_008_4506972_ri_reinekingcb

Autor

Stefan Reineking Chefredakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

Jetzt bestellen und 100€ Barprämie sichern!*

24,25 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt