weather-image
10°

Wenigstens warm

270_0900_63702_rue_zaki_2809.jpg

28. September: Ob aus dem sonnigen Altweibersommer überhaupt noch etwas wird, ist fraglich. Die Wettermodelle verschieben das schöne Wetter immer weiter nach hinten. Jetzt soll die Sonne im Kreis Schaumburg nur noch am morgigen Freitag für längere Zeit scheinen – warten wir es ab. Grund ist die unveränderte Wetteranlage zu einem stabilen Hoch über Skandinavien und gleichzeitig leichtem Tiefdruckeinfluss in der Höhe über uns. Heute bleibt es deshalb erneut beim Wolkenüberschuss und eher wenig Sonne. Immerhin wird es mit 20 Grad recht warm und Regen ist kaum in Sicht. Durch die Nacht geht’s gering bewölkt oder klar. Gebietsweise bildet sich Nebel oder Hochnebel. Die Tiefsttemperaturen landen bei 10 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus Südosten. Der Wochenendtrend: Lange Gesichter am verlängerten Einheitswochenende durch viel Regen und kühle Luft.

Schaumburg-Wetter vor einem Jahr: stark bewölkt, trocken, Temperaturen von 10 bis 20 Grad. zaki



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt