×

Weniger Müll – und das Ende der Minibars

Die Hotellerie denkt längst „grün“: Mehr als die Hälfte der rund 12 000 deutschen Fullservice-Hotelbetriebe unternimmt einiges in Sachen Nachhaltigkeit und ökologische Ausrichtung. Der Großteil der Hotels will auf Müllvermeidung setzen und verbannt Einzelportionen von Honig, Zucker und anderen Brotaufstrichen von den Frühstückstischen und Tagungsbuffets. Jedes fünfte Hotel will außerdem Minibars auf den Zimmern ersatzlos streichen. Rund acht Prozent der Häuser planen, die Minibars durch Verkaufsautomaten auf den Etagenfluren zu ersetzen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Marktforschungsunternehmens Business Target Group in Scheeßel, das 250 Entscheider von Hotels befragte.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt