weather-image
10°

Weniger Mitglieder – aber hohe Beteiligung

Aerzen. Der Appell des Vorsitzenden des Gemeindeverbandes Aerzen der CDU-Senioren-Union, Peter Scheib, richtet sich an alle Senioren: „Bleibt engagiert, ob in der Politik, im Sozialen oder gesellschaftlich.“ Das Vorstandsteam um Peter Scheib, Wilhelm Siever, Aenne Lücke, Gisela Gladtfeld, Oda Lachmann und Inge Schütte unterstützt für eine Wahlperiode Heiner Hahn als Kassenprüfer. Ihr Programm kommt bei den 92 Mitgliedern an: „An den 12 Terminen nahmen 615 Personen teil – eine Steigerung von 4,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr – trotz sinkender Mitgliedszahlen“, wie Scheib vorrechnete. „Mit Mitgliederschwund haben alle Stadtverbände im Kreisverband zu kämpfen“, führte der Vorsitzende aus. Zahlreichen Sterbefällen und Austritten stehen in Aerzen lediglich zwei Neueintritte gegenüber. Für 15-jährige Mitgliedschaft konnten Regine Busch, Erich Düsterhöft, Anita Garbe, Christa Kammann, Ruth Kiene und Aenne Lücke sowie Detlef und Annegret Lorenz geehrt werden. Erwin Busch ist bereits seit 22 Jahren Mitglied. In diesem Jahr gibt es wieder eine Mehrtagesfahrt nach Bad Kreuznach. Darüber hinaus ist ein Vortrag zum Thema Erben und Vererben, ein Frühlingsfest, eine Tagesfahrt nach Neustadt am Rübenberge, das Spargelessen, ein Grillfest, ein Ausflug zum Kloster Loccum, ein Erntedankfest, eine Tagesfahrt nach Gütersloh sowie Skat und Knobeln geplant. sbr

270_008_7665635_wvh_2901_Senioren_Union_Aerzen_DSC_1365.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt