×

Wenig Sonne, etwas wärmer

Von Reinhard Zakrzewski

Heute beginnt der Aufstieg zu einem neuen kurzen Hitzegipfel bis über 30 Grad am Freitag. Davon merken wir aktuell im Kreis Hameln-Pyrmont noch nicht viel. Denn Tief „Waldemar“ über dem Ostausgang des Englischen Kanals sorgt heute für viele Wolken und nur wenig sonnige Momente. Regen ist aber kein Thema mehr. Am Nachmittag werden recht angenehme 22 Grad erreicht, in der wolkigen Nacht sommerliche milde Tiefstwerte von 15 Grad. Der Wind hält sich zurück: Er weht nur schwach aus westlichen Richtungen.

Hameln-Wetter vor einem Jahr: Sonne und Wolken, trocken, Temperaturen von 11 bis 25 Grad.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt