weather-image
27°

„Weltmusik“ im Hofcafé in Flegessen ist sehr beliebt

FLEGESSEN. „Weltmusik auf dem Dorf, das gibt es nur bei uns in Flegessen“, meinte ein Besucher. Zum zweiten Mal hatte die in Dörpe lebende US-amerikanische Musikerin und Friedensaktivistin Sue Sheehan zusammen mit vier ihrer Mitstudierenden die „Weltmusik“ organisiert.

Mit Sue Sheehan (vordere Reihe links): Omid Niavarani (von links stehend), Min Chen, Edgar Wendt, Mizgina Rengin (neben Sheehan). Die hannoversche Musikschullehrerin Min Chen und der persische Percussions-Spezialist Omid Niavarani begeistern das Publ

Autor

Christoph Huppert Reporter


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt