weather-image
16°
"Bad Nenndorf ist bunt": Quartett Jüdischer Kammerphilharmonie zu Gast

"Welt von Ungerechtigkeit geprägt"

Bad Nenndorf (ede). Mit einer Andacht, Gedichten und klassischer Musik ist in der Godehardikirche des früheren Nenndorfer Arztes Ernst Blumenberg gedacht worden. Zu der Veranstaltung in der Reihe "Bad Nenndorf ist bunt" hatte das Bündnis gegen Rechtsextremismus eingeladen. Vor rund 60 Zuhörern spielte das Quartett der Jüdischen Kammerphilharmonie, es las Karljosef Kreter, Historiker aus Hannover,die Andacht hielt Pastorin Sabine Lambrecht.

Das Quartett der Jüdischen Kammerphilharmonie bringt klassische


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt