×

Weiterer Corona-Fall an KGS Bad Münder

An der KGS Bad Münder gibt es einen weiteren Corona-Fall. Landkreissprecherin Sandra Lummitsch bestätigte am Montag entsprechende Informationen der NDZ. Bereits am 30. Oktober war bekannt geworden, dass es einen Fall an der Schule gegeben hatte. Da der Landkreis zu diesem Zeitpunkt aber noch unter der Sieben-Tagesinzidenz von 100 lag, musste die Schule zunächst nicht in den Wechselbetrieb, das sogenannte Szenario B, wechseln; lediglich eine Klasse wurde per Homeschooling unterrichtet. Das änderte sich in der darauffolgenden Woche: Am Dienstag überschritt der Landkreis die Inzidenz von 100, woraufhin die KGS am Donnerstag, 5. November, für zwei Wochen in Szenario B wechselte; nun gehen die Schüler abwechselnd einen Tag zur Schule und lernen einen Tag zu Hause. Der neue Corona-Fall wird sich auf diese Situation nicht auswirken, wie Lummitsch erklärt: "Da der Landkreis derzeit unter dem Inzidenzwert von 100 ist, hat ein weiterer positiver Fall momentan keine Auswirkung auf die Dauer des Szenarios B, das dort noch bis 18. November andauert." Am Montag gab das Niedersächsische Landesgesundheitsamt für den Landkreis einen Sieben-Tagesinzidenzwert von 84,8 an. Als Infektionsschutzmaßnahme habe das Gesundheitsamt aber Kohorten-Quarantäne angeordnet. Als Kohorte wird ein Jahrgang bezeichnet; diese Schüler müssen die Abstandsregeln untereinander nicht einhalten.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt