weather-image
16°
Modalitäten sollen am 25. Mai im Ortsrat vorgestellt werden / Ratsbeschluss für den 18. Juni erwartet

Weitere Details zum Kurhotel-Verkauf beraten

Bad Münder (jhr). Nach monatelangen Verhandlungen scheint nun Bewegung in den Verkauf des maroden Kurhotels am Kurpark zu kommen: Der Verwaltungsausschuss (VA) verständigte sich in einer – nicht öffentlichen – Sondersitzung auf Verkaufsmodalitäten, zu denen dem Interessenten, dem hannoversche Bauunternehmen Gundlach, das Grundstück samt Gebäude angeboten werden soll.


Nachdem sich der Rat im Dezember vergangenen Jahres für einen Verkauf an Gundlach ausgesprochen hatte, sollten ursprünglich schon in der Ratssitzung am 26. Februar die Verkaufsmodalitäten beschlossen werden. Das Thema wurde kurzfristig vertagt – ein neuerlicher Anlauf erst Ende März genommen. Noch immer wird der Verkauf des Grundstücks von der Verwaltung mit äußerster Sensibilität behandelt, Bürgermeisterin Silvia Nieber betonte gestern, dass vor einer endgültigen Entscheidung über die Modalitäten zunächst noch der Ortsrat am 25. Mai zu Details des Vertrages gehört werden soll.

Strittig waren bislang noch Aspekte wie die Nutzung des Parkplatzes an der Osterstraße – hier scheint eine Lösung gefunden worden zu sein. Der Parkplatz soll gemeinsam mit dem Kurhotel-Grundstück angeboten werden, die geschotterte Fläche vom Käufer hergerichtet werden. Tagsüber soll der Parkplatz Besuchern und Mitarbeitern des geplanten Ärztehauses zur Verfügung stehen, in den Abend- und Nachtstunden soll er für die Allgemeinheit geöffnet werden.

Eine Besonderheit des Verkaufs ist der Zugang zu der auf dem Grundstück befindlichen Quelle, der auch weiterhin erhalten bleiben muss. Besondere Schwierigkeiten wie die gutachterliche Begleitung der Abbrucharbeiten des ehemaligen Kurhotels und der Bauarbeiten aufgrund der Quellensituation dürften auch Auswirkungen auf den zu erzielenden Verkaufspreis haben.

Nach der Anhörung des Ortsrates soll am 4. Juni erneut der VA, am 18. Juni der Rat das Thema behandeln.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt