weather-image

Weiter Ekelwetter

270_0900_73266_rue_zaki_1212.jpg

12. Dezember: Das Schneetief „Yves“ zieht mit seinem Kern zur mittleren Ostsee. Es nimmt seine Niederschlagsschleppe nur zögernd mit, sodass uns für den Vormittag noch eine ganze Menge Regen erhalten bleibt. Noch örtlich möglicher Schneeregen geht am Morgen rasch in Regen über. Im Laufe des Nachmittags sind bei höchstens 4 Grad dann einzelne Regen- oder Graupelschauer von der Nordsee möglich. Zur Nacht kündigt sich endlich Wetterberuhigung an. Regional könnten die Sterne sogar länger funkeln. Allerdings ist das Ganze nicht ungefährlich, denn bei Tiefstwerten um minus 1 Grad droht verbreitet Glätte durch überfrierende Nässe. Der frische und böige Südwestwind dreht im Tagsverlauf auf West und nimmt ab. Am Mittwoch rasche Eintrübung, nachfolgend kräftiger Regen und stürmische Windböen, Tagestemperaturen unverändert.

Schaumburg-Wetter vor einem Jahr: bedeckt, leichter Regen, Temperaturen von 6 bis 8 Grad. zaki



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt