weather-image
16°
Diskussionüber Kriegsgräberfürsorge in der Herder-Schule / "Talk für Toleranz"

"Weiße Runde": Einmal pro Jahr ein Kranz - das reicht nicht aus

Bückeburg (bus). Die Bückeburger Herder-Schule ist dieser Tage Zwischenstation der "Weißen Runde" gewesen. Das von Matthias Horndasch moderierte Format kümmert sich unter dem Motto "Prominente im Talk für Toleranz" um die politisch-soziale Bildung sowie um Gewalt- und Extremismusvorbeugung. Horndasch sprach vor den zehnten Klassen der Realschülerschaft mit Roland Behrmann, Geschäftsführer des niedersächsischen Landesverbandes vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürso rge.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt