weather-image
25°
In Thüringens Kulturstadt ist rund um den 200. Geburtstag des Virtuosen, Komponisten und Weltbürgers viel zu erleben

Weimar ist von Kopf bis Fuß auf Liszt eingestellt

Weimar – das ist normalerweise Goethe, Goethe und nochmals Goethe. Vielleicht noch ein bisschen Schiller. An Franz Liszt denkt man weniger bei der Klassiker-Stadt – und doch war der kosmopolitische Komponist nun Ziel einer Dewezet-Leserreise. Der Anlass: der 200. Geburtstag des Klaviervirtuosen, Komponisten und Weltbürgers. Weimar von Kopf bis Fuß auf Liszt eingestellt – und zum Anwärmen eine Stadtführung auf den Spuren des „neuen Mozarts“, wie Liszt einmal genannt wurde.

270_008_4903394_rei_201_2910_weimar.jpg

Autor:

Richard Peter


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt