weather-image
14°
In seinem Terminkalender aus den Jahren 1824 und 1825 taucht kein Hinweis auf einen Frille-Trip auf

Weilte Goethe in Schaumburg?

Dem alten mindisch-schaumburgischen Grenzort Frille stehen spannende Wochen und Monate bevor. Am 12. Oktober wird die Kirche 100 Jahre alt. Das Bauwerk mitten im Dorf gilt als eines der schönsten Gotteshäuser weit und breit. Gefeiert wird das ganze Jahr über. Das große Finale, ein Gemeindefest, steigt am 16. Oktober. Zur Einstimmung hat der Kirchenvorstand ein neues Buch mit dem Titel „Wo Glaube Gestalt gewinnt – 100 Jahre Kirchweihe in Frille“ herausgebracht (s. Buch- und Veranstaltungstipps). Neben Informationen zur Baugeschichte sind – in Wort und Bild – zahlreiche Berichte aus der Vergangenheit des Kirchspiels enthalten. Nicht erwähnt ist ein Ereignis, dass sich in den 1820er Jahren im Ort zugetragen haben soll. Nach Aussage von Zeitzeugen war damals Johann Wolfgang Goethe im Dorf.

Eine der schönsten heimischen Kirchbauten wird in diesem Jahr 100 Jahre alt: die Friller Kirche.

Autor:

Wilhelm Gerntrup


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt