weather-image
Forum Glas bringt 16-seitige Broschüre mit Infotexten und vielen Abbildungen ergänzend zu den Schautafeln heraus

Wegweiser für das „offene Museum“ Glasstelenpfad

Bad Münder (st). Der Glasstelenpfad in Bad Münder und Salzhemmendorf ist laut Bürgermeisterin Silvia Nieber nicht nur ein nachhaltiges Vorzeigeprojekt aus der Ab-in-die-Mitte-Reihe, er würde auch als gutes Beispiel für die interkommunale Zusammenarbeit im Tourismus herhalten können. Jetzt hat das Forum Glas eine 16-seitige Broschüre – einen Wegweiser für den Glasstelenpfad – herausgebracht.

Silvia Nieber lässt sich von Bernd Schuster, Hermann Wessling und Klaus Vohn-Fortagne die Glasstelenpfad-Broschüre zeigen.  Foto


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt