weather-image

Wechseljahre – nicht der Abschied von allem

Soll ich mich outen? Über ein Thema sprechen, das von einer Art Tabu umgeben ist? Riskieren, dass man mich mit kritischem oder mitleidigem Blick betrachtet und guckt, ob man mir was anmerkt? Über mich sprechen lassen, als sei ich ein durchgedrehter Teenager mitten in der Pubertät, von dem man sagt: „Abwarten. Irgendwann wird er wieder normal.“? Und so schöne Sätze zu hören bekommen wie: „Gewiss, die Jugend ist vorbei! Aber es bedeutet nicht den Abschied von allem!“ Ich rede von den „Wechseljahren“. Diese seltsam geheimnisumwobene Zeit der großen Hormonumstellung im Körper einer Frau, deren Umschreibung allein schon etwas Irritierendes hat:

270_008_4484080_hi_wechseljahre_1503_NEU_NEU.jpg

Autor:

Cornelia Kurth


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt