weather-image

Wechselhaft mit Schauern

5. Juli: Am Ostrand des Azorenhochs hält das typisch norddeutsche Sommerwetter im Weserbergland an. Dabei ist das kleine Tief „Renate“ über der Deutschen Bucht besonders am Nachmittag und Abend durch wiederholte Schauer – vereinzelt mit Blitz und Donner – aktiv, während am Vormittag noch recht gut die Sonne durchkommt und es meistens trocken bleibt. 21 Grad erreichen die Höchstwerte, angenehme 12 Grad die Temperaturen in der überwiegend trockenen Nacht. Der zunächst mäßige Südwestwind kann am Nachmittag und Abend in Schauernähe stark bis stürmisch zulegen. Die Aussichten bis Donnerstag: wenig Änderung. Übrigens, hier noch ein kleiner Tipp für alle Hobbygärtner: Die Minze topft der Hobbygärtner am besten alle zwei bis drei Jahre um. So behalten die Kräuterpflanzen ihren Duft und ihre Schönheit. Da die Wurzeln sich stark und rasch ausbreiten, sollte der Hobbygärtner sie im Topf in das Gartenbeet setzen.

270_0900_4512_rue_zaki1409.jpg

Hameln-Wetter vor einem Jahr: Gewitter mit Starkregen, Temperaturen von 18 bis 29 Grad.zaki



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt