weather-image
17°
Carsten Weiser neuer Vorsitzender / Hunde sollen an Leine bleiben

Wechsel in der Jagdgenossenschaft

Vehlen (sig). "Es gibt durchaus schon Jagdbezirke, die nicht mehr zu verpachten sind", stellte Heinz-Günter Möller in der letzten Zusammenkunft der Jagdgenossenschaft Vehlen fest. Das hat offensichtlich etwas mit dem Missverhältnis zwischen Aufwand und Ergebnis zu tun. Der zunehmende Maisanbau erhöht die Gefahr des Wildschadens durch Wildschweinrotten. Im heimischen Bereich gab es solche Erfahrungen beim Golfplatz und in der Krainhäger Gemarkung.

Dieses Trio sorgt für eine deutliche Verjüngung im Vorstand (v.l


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt