×

Wasserbehörde nimmt Proben in Beber

Eine vermutete Gewässerverunreinigung hat am späten Freitagabend die Polizei und die Feuerwehr in Beber beschäftigt. Eine Mitarbeiterin der Unteren Wasserbehörde sicherte Wasserproben. Die Ergebnisse der Untersuchung stehen noch nicht fest, eine natürliche Ursache der Verschmutzung, etwa durch Pflanzeneintrag, wird nicht ausgeschlossen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt