×
Einsatz im Dschungel-Hospital / Interhelper behandeln 1000 Erdbebenopfer / Kinder brauchen Hilfe

„Was wir hier erleben, ist schwer zu ertragen“

Hameln/Padang (cla). Wenn es Abend wird im Dschungel von Sumatra (Indonesien), kehren die Hamelner Helfer erschöpft, aber glücklich aus ihrer „Interhelp-Ambulanz“ in ihr Nachtquartier zurück. Dann fallen sie todmüde in ihre Betten. Erst wenn die Sonne wieder aufgeht in der von einem Erdbeben der Stärke 7,6 schwer zerstörten Hafenstadt Padang, bereiten sich Lehrrettungsassistent Reinhold Klostermann (53) und Rettungsassistent Christian Käse (27) auf einen weiteren anstrengenden und Kräfte zehrenden Tag im Katastrophengebiet vor. Seit 13 Tagen sind die Männer der in Hameln gegründeten gemeinnützigen Hilfsorganisation im Erdbebengebiet im Einsatz, um Hilfe von Mensch zu Mensch zu leisten. In dieser kurzen Zeit haben sie viel erreicht.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt