×

Was heute wichtig wird

Immer auf dem neuesten Stand: Hier gibt es die Nachrichten-Vorschau im Überblick.

Corona international: Moskau: Die russische Hauptstadt will ihre ersten Impfzentren öffnen. +++ Riga: In Lettland gelten schärfere Regeln für Einkaufszentren und den Einzelhandel. +++ In Niedersachsen wird mit dem Aufbau von Corona-Impfzentren begonnen.

Die japanische Raumsonde „Hayabusa 2“ wird aus dem All zurückerwartet. Die Sonde hat an Bord eine Kapsel mit Proben des Asteroiden Ryugu. Die Sonde war im Dezember 2014 in Japan gestartet und hatte nach fast vier Jahren ihr Ziel erreicht. Sie landete auf Ryugu und sammelte Proben von der Oberfläche.

Eine Demonstration gegen das geplante Sicherheitsgesetz in Frankreich findet in Paris statt. Es soll laut Regierung dem Schutz der Polizei dienen.

Eine 500 Kilogramm schwere Weltkriegsbombe soll in Frankfurt/M. entschärft werden. Gut 12 000 Menschen müssen dafür evakuiert werden. Die britische Bombe wurde am Donnerstag bei Bauarbeiten gefunden.

Zum 50. Jahrestags des Kniefalls von Willy Brandt in Warschau findet am Sonntag eine digitale Gedenkfeier mit Reden des ehemaligen polnischen Ministerpräsidenten Donald Tusk, der Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer (SPD), sowie der Witwe von Willy Brandt, Brigitte Seebacher statt. Mit seinem Kniefall vor dem Mahnmal für die Opfer des Ghetto-Aufstands bat der damalige Bundeskanzler Brandt am 7. Dezember 1970 um Vergebung für die Verbrechen der Nazi-Zeit.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt