Gemeinderat beschließt einstimmig: Schützengilde bekommt für ihre Jugendarbeit eine Schießanlage

Was gibt's Schöneres, als dem Verein zu helfen?

Buchholz (tw). Der Rat Buchholz spendiert der Schützengilde für Zwecke der Jugendarbeit eine neue Schießanlage: Allerdings nicht, wie zunächst angekündigt, in der Laser-, sondern in der Elektro-Variante, nicht für 8000, sondern für - maximal - 3000 Euro. Den entsprechenden Beschluss, der im Vorfeld für Wirbel gesorgt hatte, fassten die Politiker unter Vorsitz von Bürgermeister Hartmut Krause (WiB) während der jüngsten Zusammenkunft im Gemeinschaftsraum an der Bückebergstraße einstimmig.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt