×
Herzspezialist mahnt: Auch beim Breitensport solltenärztliche Kontrollen Routine werden

Warum Volksläufer gefährlich leben...

Rinteln (wm). Sport wird als Lebenselixier in jedem Alter propagiert, auch für Senioren. Das sei zwar grundsätzlich richtig, doch sollte sich jeder, der sich vom Sofa erhebt und sportlich werden will, beispielsweise in einem Fitnessstudio, zuerst von einem Arzt untersuchen lassen, ehe er loslegt. So die dringende Empfehlung des Rintelner Herzspezialisten Dr. Thorsten Figura. Dr. Figura hatte sich im Rahmen von Vorträgen von Chefarzt Dr. Horst-Helmut Krause und Dr. Christian Vielhauer von der Inneren Abteilung des Kreiskrankenhauses über die zunehmende Diagnose Herzklappenfehler im Rahmen eines Arzt-Patienten-Seminars speziell mit dem Thema Sport beschäftigt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt