×

Warum grüne Limetten orange werden

Stadthagen (sk). Zum zweiten Mal sind sie "über die Bühne gegangen", wiederum mit großem Erfolg - und mit dem vorerst letzten Sonnenstrahl.

Die "Pflanzentage" lockten am Sonnabend und Sonntag tausende Gartenfreunde auf das Rittergut Remeringhausen. Es wurde geschaut und vor allem auch gekauft. Mehr als 50 Aussteller präsentierten Pflanzen und Gartenbedarf. Als "natürlich und nicht so überkandidelt" lobte Besucherin Marion von der Assen die Veranstaltung. Gemeinsam mit Freundin Hiltrud Ehrenburg war die Obernkirchnerin nach Remeringhausen gekommen. Hier treffe man auf Gartenfachleute, freute sich von der Assen. Umgekehrt, so Veranstalter Nicolaus von Schöning, freuten sich die Aussteller über ein interessiertes, fragendes und wissendes Publikum. Dessen große Resonanz auf die Pflanzentage gibt dem Veranstalter recht. Pia Hautmann-Scheer klärte die Gäste über orangefarbene Limetten auf. Die Früchte gedeihen in ihrem Ursprungsort Mexiko in grüner Farbe. Im kühleren Deutschland bei Temperaturen unter 14 Grad nehmen die Früchte den Farbton von Apfelsinen an. Foto: sk




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt