weather-image
Allerlei vom Osterei – Osterbrauchtum im Schaumburger Land und anderswo auf der Welt

Warum der Osterhase Eier versteckt

Vom Ei war die Menschheit schon immer fasziniert. Es war der einzige Gegenstand, der sich – quasi von selbst und aus eigener Kraft – komplett verändern und sogar Leben hervorbringen konnte. So war es kein Wunder, dass das rundlich-makellose Gebilde schon früh als Symbol für Wandel, Aufbruch und den steten Wechsel von Tod und Dunkel zu Licht und Wiederauferstehung galt – Vorgänge, die die Leute (damals noch weit intensiver als heute) am deutlichsten in den Tagen und Wochen des Aufbruchs nach langer Winterzeit wahrnahmen.

270_008_4269619_feOsterAlb.jpg

Autor:

Wilhelm Gerntrup


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt