weather-image
29°
Junge Adolfiner sind im Schach ganz vorn

Warten aufs Finale

Bückeburg. Mit herausragenden Leistungen haben Schüler des Gymnasiums Adolfinum unlängst bei den Niedersächsischen Schulschachmeisterschaften auf Kreis- und Bezirksebene geglänzt.

0000479070.jpg

Die Mannschaft der Adolfiner in der Wettkampfgruppe 3 (Jg. 93 und jünger), bestehend aus Maximilian Krause, Florian Meier, Christoph Fedderke, Rüdiger Busche, Sören Kleist, bereitet sich dieser Tage auf das mit Spannung erwartete Landesfinale der Niedersächsischen Schulschachmeisterschaften (6. März, im Rathaussaal ) vor. Trainiert wird sie während der wöchentlichen AG-Stun den von Wolfgang Blum vom Bückeburger Schachverein. Bereits auf Kreisebene hatte sich dieÜberlegenheit der Bückeburger gezeigt. Bei den Kreismeisterschaften hatten sich die Adolfiner sowohl in der Wettkampfgruppe 3 als auch in der Wettkampfgruppe 4 den ersten Platz erkämpft (für die WK 4 traten an: Steffen Siegmann, Niklas Krause, Alexander Kruse, Jonas Lenz, Max Loose). Im Bezirksfinale in Hannover setzten sich die Adolfiner in der WK 3 in einem packenden Endkampf gegen eine leistungsstarke Konkurrenz durch und belegten erneut den ersten Platz. Die WK 4 errang hier einen guten zweiten Platz. Auch die Mädchengruppe des Adolfinums zeigte im letzten Monat im Denksport bemerkenswerte Leistungen. Begleitet und fachgerecht betreut von Wolfgang Blum, reisten sie zu den Bezirksmeisterschaften nach Nienburg und errangen dort den zweiten Platz (für das Adolfinum am Brett: Eleonora Radke, Albulena Selmanaj, Sara-Lee Winkler, Ella Slepko ).

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare