weather-image

Warm und windig

270_0900_15316_rue_zaki0810.jpg

29. September: „Walpurga“ heißt das neue Sturmtief. Es liegt vor Südnorwegen und hält mit teils ruppigen Südwestwinden unser Wetter in Schwung. Ein Regenband rückt nur langsam von der Nordseeküste ins Binnenland vor und schwächt sich dabei ab. So können uns Tropfen – wenn überhaupt – erst ab dem Abend erreichen. Tagsüber sorgt ein Schwall subtropischer Warmluft aus Südwesten nochmals für Spätsommer-Feeling im Schaumburger Land. Bei einem raschen Wechsel aus Sonne und Wolken sind 23 Grad drin, während die Nacht mit Tiefstwerten um 14 Grad ebenfalls ungewöhnlich mild bleibt. Der Trend fürs verlängerte Wochenende: wechselhaft mit etwas Regen, 16 bis 18 Grad.

Das Wetter für Schaumburg vor einem Jahr: Frühnebel, später sonnig, die Temperaturen reichten von 4 bis 17 Grad. zaki



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt