weather-image
16°
Alte Tradition: Lehensemmel-Ausgabe in der Backstube Licht

Warm, süß und mit Rosinen

Bad Münder (hm). Fast 100 süße, mit Rosinen gefüllte und noch warme Lehenssemmel haben am Gründonnerstagvormittag die Repräsentanten des St. Annen- und St. Barholomäi-Lehen, Nicola Schröder-Rhein und Dietmar Nossing, in der Backstube der Bäckerei Karl-Friedrich Licht an die empfangsberechtigten Kinder verteilt. Zur Stifterzeit wurden diese Semmel von den Lehensherren persönlich verteilt. Für diese war es damals eine besondere Ehre und Anerkennung, diese österliche Gabe zu verteilen. Die Herstellung und Vergabe erfolgt heute noch nach einem alten, strengen gehüteten Rezept und Ritual – seit 1484. Nossing: „Beide Lehen haben Kriege und Geldentwertungen überdauert – und dass sie noch heute leistungsfähig sind, verdanken wir dem Umstand, dass die gestifteten Vermögensteile aus Ländereien bestehen, die noch immer vorbehaltlos für die Werterhaltung des Vermögens eingesetzt werden.“

270_008_4269980_lkbm_101_0.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt