weather-image
16°
Schaumburg-Lippischer Heimatverein zeichnet gelungene Sanierungsobjekte in der Langen Straße aus

Wappenschilder für zwei Fachwerkhäuser

Obernkirchen (sig). Im Zuge der Stadtsanierung ist in Obernkirchen viel Anerkennenswertes geschehen. Es wurden Häuser erhalten, die zur ältesten Bausubstanz der Bergstadt gehören. In allen Fällen hat es sich gelohnt, diese gar nicht so stummen Zeitzeugen aus vergangenen Jahrhunderten der Nachwelt zu überliefern. Der Schaumburg-Lippische Heimatverein hat dieses Bemühen jetzt durch die Vergabe von zwei Auszeichnungen honoriert, auf die sowohl die Besitzer der beiden Gebäude als auch die zuständigen Architekten mit Recht stolz sein dürfen.

Gisela Wehmeyer wurde von Christian Böhlke (r.) für die Erhaltun


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt