weather-image

Walter Momper zum Mauerfall: "Es war Wahnsinn"

Der gebürtige Niedersachse Walter Momper war zwei Jahre lang Regierender Bürgermeister von Berlin. Doch in seine Amtszeit von 1989 bis 1991 fielen gleich zwei einschneidende Ereignisse für die Stadt: der Mauerfall und die Wiedervereinigung. Im Interview blickt Momper nun zurück.

Walter Momper über den Mauerabriss: «Ob richtig oder falsch - der Maßstab war das Wollen der Berliner, und die wollten das Ding weg haben.». Foto: Christoph Soeder/dpa


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt