weather-image
Vier Rintelner "Profis" testen Strecken / EU-Projekt mit anderen Kommunen

Walking im Weserbergland könnte Markenzeichen der Region werden

Rinteln (wm). Rinteln gibt sich sportlich und will nach Draisinenfahrern, Ruderern und Paddlern auch Walker ins Weserbergland locken. Die Profis Ralph Böhne, von Beruf Krankengymnast und Physiothearpeut, der auch Walking-Kurse gibt, dazu Hermann Stoevesandt, Baudezernent Reinhold Koch und Ines Aldag (alle drei bekannt als Marathonläufer) haben rund um Rinteln Walking-Strecken ausgesucht und persönlich getestet. Und zwar nach Schwierigkeitsstufen wie man sie auch vom Skifahren kennt (Walking wurde bekanntlich von einem Skilangläufer "erfunden") also einen blauen, roten und schwarzen Kurs.

Testteam: Hermann Stoevesandt, Ralph Böhne und Reinhold Koch. Fo


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt