×
Liekwegener Kindergarten feiert ein Fest in der Karlshütte

Waldwichtel gruseln sich

Liekwegen. Im stockdunklen Wald hat die Kindertagesstätte Waldwichtel aus Liekwegen ein „Gruseliges Waldfest“ gefeiert. Zum Fürchten waren bereits die Verkleidungen, mit denen Kinder und Erzieher in Begleitung der Eltern den Wald unsicher machten.

Wie Irrlichter flimmerten in der Dunkelheit leuchtende Objekte, Lämpchen und Laternen, die sich am Waldeingang sammelten. Dort trafen sich Skelette, Hexen, Zauberer, Feen und Monster zu ihrem gruseligen Stelldichein. Bei fröhlichen Liedern und sogar einem Rap verflog aber ganz schnell jedwede Angst, sodass sich alle auf den düsteren Weg zur Karlshütte trauten, wo den Gruselzug weitere Schrecklichkeiten erwarteten.

Erzieherin Margitta Krätge zählt eine lange Reihe von Überraschungen auf, die sich der Kindergarten für das Fest in der Hütte überlegt hatte. Fühlkisten mit glibberigem Inhalt, Schattentheater, Gespenstersilhouetten und leuchtende Luftballons sollten die Kinder das Fürchten lehren.

Mit ganz viel Interesse haben die Kinder bei den Vorbereitungen mitgemacht, wie die Erzieherinnen lobend erwähnen. Und sogar die Krippenkinder mit ihren Eltern haben teilgenommen. „Wir wollten mal etwas anderes machen als das Laternenfest“, erklärte Kindergartenleiterin Susanne Cording die außergewöhnliche Aktion. Und da Kinder sich von schaurigen Sachen gerne faszinieren lassen, bot sich in der dunklen Jahreszeit so ein Fest an. „Außerdem sind wir die Waldwichtel und der Wald ist uns immer sehr nah.“ bab




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt