×

Waldkinder besorgt um die Bäume – Bürgermeister klärt auf

COPPENBRÜGGE. „Oh nein, die Bäume werden vom Bagger ausgerissen!“

Die Kinder des Waldkindergartens am Ith e. V. stehen in der ehemaligen Kiesgrube, jetzt Ith-Kopf-Park „Unser Versteck, dass wir so schön mit Moos ausgepolstert haben, soll der Bagger nicht kaputt machen“, meint Frida (4). Die Erzieherinnen Kim Rennemann und Anne Gerhardt-Rodewald fragen im Rathaus nach. Bürgermeister Hans Ulrich Peschka nimmt die Fragen der Kinder ernst und kommt zur Kiesgrube und erläutert den Kids: „Die Kiesgrube wird zum Teil aufgefüllt mit Erde von der Baustelle Lindenbrunn. Dafür mussten zuerst die Bäume an der einen Stelle gefällt werden. Nach dem Auffüllen wird das Gelände abwechslungsreich für Mountainbiker gestaltet und mit einheimischen Gehölzen bepflanzt. Und für die Kröten gibt es einen Teich und „euer“ Spielgelände an der Weide bleibt unverändert.“




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt