×
Osterwalder hoffen auf einen warmen Sommer mit vielen Freibadbesuchern

Waldbad feiert Geburtstag

OSTERWALD. Der Waldbadverein Osterwald blickte bei seiner Jahresversammlung auf das schlechteste Ergebnis zurück, das seit Bestehen des Vereins eingefahren wurde.

Autor:

Hartmut Friedrich

Doch die Schatzmeisterin Susanne Zschoch vermeldete in ihrem Kassenbericht: „Der Haushalt ist ausgeglichen.“

Wenn man den in puncto Wetter total verkorksten Sommer bedenkt, bei dem gerade mal 6000 zahlende Badegäste registriert wurden, verwundert eine solche Nachricht schon. „10 000 Gäste brauchen wir“ berichtete das für den Badebetrieb zuständige Vorstandsmitglied, Wolfgang Döbler. In guten Jahren waren es aber auch schon mal deutlich über 30 000. Für die Saison sucht der Verein jetzt noch dringend Badeaufsichten.

Wenn man weiterhin erfährt, dass auch die geplanten Sanierungen und Reparaturen ausgeführt und sauber abgerechnet werden konnten und die Waldbadanlage sich in einem Top-Zustand befindet, staunt man erst recht. Im Verlauf der Mitgliederversammlung gibt es für dieses Phänomen eine einleuchtende Erklärung. Zwar bildet der Badebetrieb nach wie vor den Kern aller Aktivitäten und hat auch wirtschaftlich eine große Bedeutung und nach wie vor sind große Anstrengungen darauf gerichtet, die Ausstattung des Bades zu erhöhen und es noch attraktiver zu machen. Aber man weiß auch, dass zumindest bei ähnlichen Wetterproblemen wie 2017 aus dem Kartenverkauf ausreichende Einnahmen nicht generiert werden können und andere Aktivitäten dafür sorgen müssen, dass die Kasse dennoch stimmt. Insbesondere zwei Großveranstaltungen – das sehr beliebte Sommerfest und die Saisoneröffnung – halfen, die Lücke zu füllen. Spenden kamen auch noch hinzu. Der Vorstand bittet um kreative Ideen, wie man mit guten Angeboten diesen Trend verstärken könne. Das vergangene Jahr ist endgültig abgehakt. Inzwischen herrscht auf dem Badgelände an jedem Samstag viel Betrieb. Die Aktiven sind dabei, alles wieder auf Vordermann zu bringen und das Bad startklar zu machen. Am 27. Mai startet die Saisoneröffnungsparty. Und dann hoffen die fast 300 Mitglieder des Vereins (zum Vergleich: Osterwald hat knapp über 1000 Einwohner) auf weitere neue Mitglieder. Der Mindestjahresbeitrag beträgt 12 Euro für Erwachsene und 6 Euro für Jugendliche bis 18 Jahre. Einfach die Beitrittserklärung per eMail anfordern bei walter.kramer@freenet.de oder die Beitrittserklärung in den ausliegenden Flyern ausfüllen und in der Flutstraße 8 in Osterwald abgeben. Der Verein feiert sein 20-jähriges Bestehen – das Bad wird also so lange bereits ehrenamtlich betrieben. Die Einladungen zur Geburtstagsfete kommen im November.

Zuvor aber wurde noch gewählt. Der alte Vorstand ist weitgehend der neue. Nina Wüstemann gehört nun diesem Gremium an und wurde Stellvertreterin des Vorsitzenden Walter Kramer.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt