weather-image
28°
"Schaumburg-Classic" führt drei Tage lang durch gesamten Landkreis

Wahrhaft fürstliche Oldtimerrallye

Landkreis (ej). Nach einer Pause im vergangenen Jahr meldet sie sich zurück: die "Schaumburg Classic". Von Freitag, 18., bis Sonntag, 20. Mai, dreht sich im Schaumburger Land erneut alles um das Thema Oldtimer. Zum dritten Mal kommen herausragende klassische Fahrzeuge aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland in den Landkreis, um an der "fürstlichen Oldtimerrallye" teilzunehmen.

Bereits gemeldet: Daimler Super-Sport von 1950 vor der Kulisse d

Bereits sechs Wochen nach der Ausschreibung seien zwei Drittel der Veranstaltung ausgebucht, teilte Organisator Ralf Mahnert mit. Oldtimerfreunde aus der Umgebung, die noch einen sicheren Startplatz ergattern möchten, sollten daher kurzfristig ihre Meldungen absenden. "Während bisher der Großteil der Anmeldungen gegen Ende der Meldefrist eingegangen ist und das Teilnehmerfeld nur leicht überbucht war, zeichnet sich dieses Mal ein Anmelderekord ab", erklärt der Oldtimer-Fan. Etwa 70 Anmeldungen lägen bereits vor - 110 Startplätze stünden maximal zur Verfügung. Meldeschluss ist Donnerstag, 5. April. Unter den bis jetzt gemeldeten Fahrzeugen befinden sich Klassiker wie ein Daimler Super Sport von 1950, zwei Bentley von 1928 und 1937, ein Horch 853 A von 1939 und ein MG TC von 1946. Die Teilnehmer nehmen dabei weite Anreisen in Kauf. "Bereits bei ihrer zweiten Auflage hat sich die ,Schaumburg Classic' bundesweit einen hervorragenden Ruf erobert", freut sich Mahnert. Dieses Oldtimer-Event mit einer Mischung aus Rallye, sportlichen und spaßigen Sonderprüfungen und einem kulturellen Rahmenprogramm auf hohem Niveau locke die Fans in Scharen ins Schaumburger Land. Auch die Deutsche Fachpresse ist begeistert. So spricht die renommierte Zeitschrift "Motor Klassik"über Schaumburg von einer "Terra incognita", die es zu entdecken gilt. Schaumburg wird hier als "Englischer Garten" tituliert. Selten habe man Oldtimer-Fans so ausgelassen und unbeschwert gesehen, wie bei der Schaumburg Classic, heißt es in dem Fachblatt aus dem Hause "Auto Motor und Sport". "Auch 2007 wollen wir wieder ein wenig denen helfen, die vom Glück nicht verwöhnt sind", so Mahnert. "Wir verlosen im Rahmen der ,Schaumburg Classic' einen VW Käfer aus den sechziger Jahren mit neuem TÜV." Die Spende aus der Oldtimerverlosung gehe an Kinder, deren Krebsleiden durch das vorbildliche Engagement des Vereins "Eltern krebskranker Kinder Minden e.V." zumindest etwas erträglicher werde. "Wir können hier zwar nur winzige Spuren hinterlassen, tun dieses mit unserer Spende aber gern." Da sich der ausrichtende Oldtimerstammtisch Schaumburg bei den letzten freien Plätzen vorbehält, diese danach zu vergeben, wie interessant die gemeldeten Fahrzeuge sind, "wird es langsam eng mit einer sicheren Anmeldung, die noch nach Eingang angenommen wird", teilt Mahnert mit. Kontakt: Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.schaumburg-classic.de und bei Ralf Mahnert unter Telefon (05721) 7 32 37 und unter (0175) 3 87 80 72.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare