weather-image
19°

Wärme und Strom für den Deisterhang

Bad Münder. Björn Priesett hat große Pläne. Der 33-Jährige will neben dem landwirtschaftlichen Hof seiner Familie ein Holzheizkraftwerk errichten. Abnehmen sollen den Großteil der dort produzierten Energie – Strom und Wärme – die Anrainer des Deisterhangs. Priesett rechnet mit einer Investitionssumme von fünf bis sechs Millionen Euro. Schon 2015 soll die Anlage in Betrieb gehen.

270_008_6752287_BHKW_Altoetting.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt