weather-image
17°
Neue Programme helfen sozial oder materiell bedürftigen Familien / Kinder so früh wie möglich fördern

"Wachen Auges gucken, wer Hilfe benötigt"

Stadthagen (wil). In sozial oder materiell auffallend bedürftigen Familien mit kleinen Kindern so früh wie möglich vorbeugend erzieherisch zu helfen - das ist schon länger ein Ansatz des Schaumburger Kinderschutzbundes. Jetzt sind dafür gleich zwei brandneue Familienprojekte angelaufen: "Schritt für Schritt - von Anfang an" und "Opstapje". Das letztgenannte ist ein landesweit einmaliges Modellprojekt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt